Freitag, 26. Februar 2016

Hobbyturnier Fussball

Liebe Leute Groß und Klein!

Am Freitag den 26.2. war es soweit, unser erstes Hallenturnier in diesem Jahr fand in Oberwölbling statt. Aufgrund des letzten Jahres durften wir uns nicht den Turniersieg erwarten, anders gesagt, wir hofften darauf nicht letzter zu werden. Als kurzer Rückblick, letztes Jahr wurden wir mit 0 Punkten letzter, unsere Tordifferenz damals 8:27.

Nun aber zum Turnier, das erste Spiel gegen Geberit konnte lange offen gehalten werden, Mitte des Spiels gerieten wir durch einen Eigenfehler leichtfertig in Rückstand. Diesen konnten wir aber gut verdauen und schafften wenig später das Ausgleichstor durch unseren Kapitän Mike. Kurz vor Schluss durften wir sogar über den Führungstreffer durch Sepp jubeln. Diese Führung konnten wir über die Zeit bringen, wir hätten durch Magda und Steff sogar die Führung ausbauen müssen. Erstes Spiel – erster Sieg. In der zweiten Partie gegen GSR konnten wir schnell in Führung gehen, wieder war es Mike mit einem Solo der einnetzte. Postwendend bekamen wir allerdings den Ausgleich serviert und noch schlimmer kam es wenige Augenblicke später als wir das Spiel völlig aus der Hand gaben und mit 1:2 in Rückstand gerieten. Wir rechneten in diesem Turnier aber nicht mit unserm liebsten Gastspieler, Sepp schaffte in der letzten Minute noch den Ausgleich. Er nahm sich abgebrüht wie eh und je den Ball und versuchte weitere Zeit von der Uhr zu nehmen um das Unentschieden zu sichern. Doch 22 Sekunden vor Schluss mussten wir den entscheidenden Treffer zum 2:3 hinnehmen. Die dritte Partie mussten wir wieder gegen Geberit bestreiten, lange sah es nach einem 0:0 aus, als wir wenige Minuten vor Schluss in Rückstand gerieten und nicht im Stande waren dieses Tor zu egalisieren. Wieder war es Sepp der uns mit einem unglaublichen Schuss das Spiel rettete, so schaffte er mit einem Distanzschuss wenige Augenblicke vor Schluss den Ausgleichstreffer. Wie schon im Spiel zuvor schnappte er sich den Ball um die Uhr runter laufen zu lassen, der Gegner, sichtlich verwundert über diese Vorgehensweise, schaffte es niicht einmal mehr der Anstoß auszuführen. Drittes Spiel – 4 Punkte. Vor unserem letzten Gruppenspiel war mehr oder weniger alles entschieden, so ging das Spiel klassisch 0:0 aus. Der Aufstieg in das kleine Finale war geschafft, wir spielten um den dritten Platz. In diesem konnten wir gegen einen starken Gegner gespickt von jungen Talenten lange dagegen halten. Doch die Hainer Haie konnten verdient in Führung gehen, womit wir gezwungen waren mehr Risiko zu gehen. Was folgte war eine Machtdemonstration des Gegners, 0:4 wenige Augenblick vor Schluss ließen nicht mehr viel Hoffnung zu. In der letzten Minute wurde es unserem zweiten Gastspieler Roland, der im Tor spielte, aber zu bunt, er nahm sich die Kugel, ein Solo über das ganze Feld, 1:4 Anschlusstreffer. Das war es aber auch schon, die Partie ging mit 1:4 verloren und wir wurden 4.

Fazit: Mit einer Tordifferenz von 6:9 dürften wir zufrieden nach Hause fahren. Die Qualität der anderen Teams war unserer doch einiges Überlegen. Unser Spieler des Tages war Sepp mit 3 von unseren 6 Toren und einer Top Leistung.
Die Turnierleitung hielt aber noch eine Überraschung für uns bereit. Bei der Siegerehrung wurde, für uns ganz überraschend, Mike zum besten Spieler des gesamten Turniers gewählt. Gratuliere Mike!

Unser Kader vor Ort: Roland (Tormann, 1 Tor), Günther Malli, Günter Payer, Sebastian Malli, Stefan Payer, Michael Hollaus (2), Sepp (3), Magda Malli.

Freitag, 26. Februar 2016