Sonntag, 06. September 2015

Kleinfeld Turnier Inzersdorf

Liebe Leute Groß und Klein!

Am Sonntag dem 6. September haben wir in Inzersdorf an einem Kleinfeldturnier teilgenommen.

Im Vorfeld waren wir von der doch sehr hohen Qualität unseres Kaders sehr überzeugt und spekulierten heimlich mit einem Podest Platz. Als wir aber in den Umkleiden die Gegner in Augenschein genommen hatten, wurden wir schnell auf den harten Boden der Realität zurückgeworfen, zu mächtig schienen die restlichen Gegner.

Das erste Spiel mussten wir gegen die „CSA Bearbeitung“ antreten, der Gegner ausgestattet von der alten Dame (Juventus Turin) stellte sich als große Herausforderung dar. Das Spiel gestaltete sich sehr ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für uns. Aufgrund einiger schlecht zu Ende gespielter Konter stand es nach 10 Minuten noch 0:0. Der nächste Konter konnte aber überzeugen und so setzten sich Max und Steff durch und Max konnte nach dem Querpass in das leere Tor einschieben, 1:0. Die letzten 5 Minuten konnten wir nicht mehr so marschieren und so wurden wir tief in unsere Hälfte gedrängt. Die Angriffe konnten von unserer Abwehr nicht mehr alle abgefangen werden. Die Gegner liefen mehrere Male allein auf das Tor von Günther, doch dieser in Manuel Neuer Manier machte eine Großchance nach der Anderen zunichte. So durften wir über ein 1:0 jubeln.

Das zweite Spiel gegen das Klausenstüberl verlief vom Start weg relativ eindeutig, doch wir konnten unsere Feldüberlegenheit nicht in Tore münzen. Einwurf tief in unserer Hälfte für den Gegner, der Einwurf genau zu Mike, dieser putzt aus und schießt den Ball wieder tief in die Hälfte des Gegners. Steff mit dem aggressiven Pressing gegen den Gegner, konnte diesem den Ball abnehmen und alleine auf das Tor ziehen. 1:0. Damit schien der Bann gebrochen, eine Einzelaktion durch Steff lieferte das 2:0. Ein weiter Ausschuss von Günther auf Mike und dieser mit der Drehung, 3:0. Ein weiterer Angriff von uns, Mike will quer legen auf Mani, doch die Hand des Gegenspielers verhindert den Pass, stattdessen 4:0. Die letzte Chance des Spiels fand unsere Magda vor, doch diese wurde gekonnt abgedrängt und an einem platzierten Schuss gehindert.

Damit war die Gruppenphase auch schon vorbei, 2 Spiele 2 Siege, bedeutet Finale!! Ohne es zu wissen haben wir uns souverän für das Finale qualifiziert. Im Finale wartete eine Nussdorfer Auswahl. Schon zu Beginn des Spieles war klar, der Gegner ist eine Spur über uns zu stellen. Zum ersten waren sie physisch wesentlich präsenter als die bisherigen Gegner, zum zweiten waren wir doch schon müder als wir zugeben wollten, so lieferten wir uns eine Abwehrschlacht, die Konter konnten nicht mehr zu Ende gespielt werden, wodurch Sepp und Bastl meist alleine nach vorne hirschten. In der Defensive wurde es aber auch fast nie gefährlich, denn Rund um unsere Verteidiger Tom und Max war kein vorbeikommen. Vor allem Tom lieferte eine ungemein Starke Vorstellung ab, wenn man bedenkt dass er die letzten Monate wenig bis gar nicht spielte. Mit einem 0:0 endete das Final, bedeutet 7m schießen.

Wer sollte die 3 sieben Meter schießen? Max stellte unmissverständlich klar es können nur Mike, Steff, Sepp sein. So war es auch, erster Schuss Mike, 1:0. Gegner trat an, schlechter Schuss, Günther gehalten. Zweiter Schuss Steff, 2:0. Der nächste Schuss kann entscheiden, hält Günther einen weiteren Schuss, sind wir Sieger. Der Gegner schießt, platziert ins linke Eck. Unser Teamarzt taucht ab, erwischt den Ball, dieser geht an die Stange und er hält ihn sicher! Unglaubliche Tat! Turniersieger ohne Gegentor, ungeschlagen, bester Torwart!!

Kader: Sepp Böck, Manuel Wieser, Markus Atzinger, Thomas Hollaus, Michael Hollaus, Sebastian Malli, Günther Malli, Magdalena Malli, Stefan Payer
Fans: Melanie Wieser, Janine Hollaus, Thomas Melzer, Günter Payer, Erich Wieser, Susanne Wieser
Torschützen: Mike(3), Steff(3), Max(1)

Sonntag, 06. September 2015