Samstag, 25. Februar 2017

Dodge&Style

Liebe Leute Groß und Klein!

Beim diesjährigen Dodge&Style, am 25.2.2017, wurde das erste Mal ein Dodgeball Turnier mit 5 Bällen und den ADBL Regeln gespielt. Natürlich stellten wir wieder ein Team und trafen in der Vorrunde auf die aus Holland angereisten "Studenten Sport Leeuwarden", "The Wolfpack alpha" und "The Nasty Nutcrackers FH Edition".

Leider konnten wir keine 3 Damen für diesen Tag finden die mit uns den Kampf aufnahmen und so starteten wir von Beginn an mit 5 statt 6 Feldspielern. Das konnte uns aber wie auch schon einige Male zuvor nicht aufhalten.So gingen wir motiviert wie immer in das erste Spiel gegen die Holländer.

Unsere Gegner waren überrascht und konnten sich noch nicht richtig auf eine Taktik einigen und so schafften wir, eigentlich unüblich, zum Start ein paar Sätze zu gewinnen. Doch das änderte sich und es wurde ein sehr enges Match, welches wir noch knapp mit 12:10 für uns entscheiden konnten.

Der Ausgang des zweiten Match war sehr absehbar. Eines der stärksten Teams im Feld (Halbfinalist) machte kurzen Prozess mit uns. Mit einem 22:2 konnten wir wenigstens einen Satz gewinnen. Im letzten Gruppenspiel konnten wir noch eine bessere Ausgangslage für das Achtelfinale schaffen. Ein Sieg gegen die "Nasty's" und wir hätten den zweiten Gruppenplatz erreicht. Doch es kam anders als gehofft. Statt einem klaren Sieg war es ein sehr enges Match. Schlussendlich gab es eine 10:12 Niederlage und den dritten Gruppenplatz.

In der Mittagspause gab es mit "2 vs. 2" ein neues Format. Steff und Mags wollten sich die Gelegenheit nicht nehmen lassen. Leider trafen sie in der ersten Runde gleich auf unbesiegbare Gegner. Gegen "Edoardo Ghiselli", dem italienischen Monster, war nix zu holen. Die Bälle flogen unseren 2 tapferen Helden nur so um die Ohren und so war es leider nur ein Kurzauftritt in diesem Turnier.

Nach der halbwegs guten Leistung in der Vorrunde warteten dann die Dodgeball Ninjas im Achtelfinale. Schon zum Start war uns klar, dass das ein sehr schweres Los ist. Bis auf ein paar gute Aktionen konnten wir dann gegen eine starke Ninjas Aufstellung, welche erst gegen die späteren Gewinner "The Nasty Nutcrackers" die Segel streichen mussten, nichts ausrichten.

Am Ende des Tages gab es im Mozarts noch eine kurze Nachbesprechnung. Leider war unser Trainer zu keiner offiziellen Stellungnahme bereit da er sich schon mental auf den nächsten Tag, für das internationale Turnier "CEC", einstellen musste.

Samstag, 25. Februar 2017