Sonntag, 18. September 2016

Beach Battle Hzbg

Liebe Leute Groß und Klein,

nachdem das erste Volleyball Turnier, auf Rasen, ein Erfolg war, hofften wir auch in Herzogenburg ein Wörtchen mitreden zu können. In der leichtesten Gruppe waren wir mit den Einödern, die uns den Volleyballplatz in Einöd streitig machen, die Favoriten. Aufgrund der Verschiebung mussten wir auf einige Leistungsträger verzichten, wir konnten aber auch mit Meli (Hofmann) und mit Bernie zwei qualitativ hochwertige Spieler einbauen. Das erste Spiel startete mäßig, gleichauf bis zum Stand von 4:4 schien alles OK zu sein, doch dann machte sich die Nervosität bemerkbar. Und so wurde der erste Satz verloren. Noch schlimme kam es im zweiten Satz, diesen mussten wir 2:13 aus der Hand geben und somit war klar, dass der Aufstieg nur noch mit zwei Siegen möglich war. Gegen Einöd spielten wir besser, waren auf Augenhöhe, doch war es nicht der Tag von INTOXICATED, auch dieses Spiel ging 0:2 in Sätzen verloren. Das Ausscheiden in der Gruppenphase war besiegelt, es ging nur noch darum nicht die Laterne der Gruppe zu sein und so mobilisierten wir alle Kräfte und konnten doch noch ein wenig Spaß und drei Sätze spielen. Das letzte Gruppenspiel gewannen wir 2:1. Unsere Fans vor Ort waren die besten am Court, Stimmung glich der in Klagenfurt. Zum Abschluss gewannen wir durch die unparteiische Ziehung des Veranstalter und IX Mitglieds Kurtl den Trostpreis J
Ein sportlich schlechtes Abschneiden wurde aufgrund der Freude des Trostpreises und aufgrund des zweiten Platzes von Larry fast aufgehoben. Gratulation nochmal an Larry für den 2. Platz.

Unser Kader vor Ort: Lukas Neustifter, Thomas Melzer, Bernhard Skof, Günter Payer, Stefan Payer, Melanie Hofmann

Unsere Fans vor Ort: Silvia Payer, Kathi Singer, Katja Schwaigerlehner, Melanie Wieser, Manuel Wieser

Sonntag, 18. September 2016