Sonntag, 25. Oktober 2015

Dodgeball Mania 2015

Liebe Leute Groß und Klein,

 

am Sonntag den 25.10. fand das letzte Fun Turnier für dieses Jahr in Wien statt. Die Vorzeichen standen nicht sonderlich gut, mussten wir doch auf 3 unserer besten Spieler verzichten. Das Vertrauen in die mitgereisten Spieler war jedoch mindestens genauso groß. Voller Euphorie kamen wir als eines der ersten Teams an, waren die ersten in den Umkleiden, die ersten die das Style Award Foto machten und die ersten die die Halle betraten. Vieles war gleich wie bei unserem Turniersieg in Amstetten, die Erwartungen mancher Spieler waren auch sehr hoch. Doch vieles kam anders als erwartet.

Erstes Spiel, konzentrierte Vorstellung Team IX, 6:0 Sieg, das ist mal ein Anfang. Das gleich darauffolgende Rückspiel konnte nicht mehr so eindeutig gestaltet werden und so wurde die zweite Partie verloren. Der nächste Gegner hatte uns komplett im Griff sodass wir schnell eine 1:3 Bilanz zu Buche stehen hatten. Als größte Schwäche machten wir unsere fehlende Erfahrung und das neue Ballmaterial aus, nichtsdestotrotz muss ein Team wie unseres mehr Bälle fangen als wir es in den ersten 4 Spielen taten. Der nächste Gegner war ein doch relativ starker, wir konnten in diesem Spiel zumindest einmal gewinnen – 2:4. Wir brachten einfach keine Ruhe in unser Spiel, alles war zu überhastet. Wir konnten unseren zahlreich mitgereisten Fans keinen Grund zum Feiern geben. Der nächste Gegner, der spätere Tabellensieger, wartete schon auf uns. Wir versuchten unser Spiel so langsam als möglich aufzubauen, um mit der Ruhe ins Spiel zu kommen. Das gelang auch, diese starke Truppe konnten wir zumindest einmal schlagen – 3:5. Uns war nun klar dass wir die letzten beiden Spiele gewinnen müssen um sicher in die K.O. Phase zu kommen, mit einem Sieg könnte es auch noch reichen, wir waren also höchst motiviert für diese beiden letzten Spiele. Zu unserer schande mussten wir uns in beiden Partien geschlagen geben, nach 2 schweren Eigenfehlern konnten wir keines der beiden Spiele für uns entscheiden. So schieden wir sang und klanglos mit einem 3:7 in der Gruppenphase aus. So früh sind wir in noch keinem Turnier ausgeschieden.

Nach den Gruppenspielen wurde der von uns geliebte Style Award vergeben, aufgrund der Konkurrenz hofften wir auf dem Treppchen der besten 3 zu landen. Leider konnte nicht mal dieses Ziel erreicht werden, Verkleidungen die wesentlich weniger aufwendig waren durften statt uns zur Siegerehrung.

Abschließend durfte Steff auch noch beim Last-Man Standing teilnehmen. Hier wurde aus jeder Mannschaft ein Mitspieler ausgewählt um gegen alle anderen zu spielen. Mit Rücksprache möchte Steff nicht preisgeben wie dieser Bewerb ausgegangen ist. Soviel sei gesagt, er hat nicht gewonnen.

 

Kader: Magdalena Malli, Katja Schwaigerlehner, Nadine Payer, Verena Nagl, Bernhard Skof, Stefan Marton, Daniel Aufhauser, Stefan Payer

Fans: Günter Payer, Silvia Payer, Thomas Melzer, Michaela Maurer, Denise Denk, Katharina Singer, Stefan Dörflinger, Günther Malli, Sonja Malli, Johannes Malli, Sebastian Malli, Phoebe

Sonntag, 25. Oktober 2015